Das Projektteam

Projektpartner

Der Kreis Herzogtum Lauenburg ist als ÖPNV-Aufgabenträger von Beginn an Projektpartner.
Das Institut für Verkehrsplanung und Logistik der Technischen Universität Hamburg war als wissenschaftlicher Partner und Projektkoordinator in TaBuLa eingebunden und übernahm diese Aufgabe auch in TaBuLa-LOG weiter.
Das Institut für Technische Logistik der Technischen Universität Hamburg ist in TaBuLa-LOG als wissenschaftlicher Partner hinzugekommen und übernahm die Entwicklung von Laura.

 

Assoziierte Partner und Unterstützer

Die Stadt Lauenburg/Elbe trat als assoziierter Projektpartner auf, welcher das eigene Stadtgebiet als Testregion zur Verfügung stellte und neben dem Kreis als Straßenbaulastträger agierte.
Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH waren als Betreiber der automatisierten Bus-Shuttle eingebunden.
Für die Vernetzung mit bereits bestehenden Förderprojekten in Norddeutschland sowie unterstützend für Fragestellungen mit technischem, betrieblichem und organisatorischem Schwerpunkt wurde auf die Erfahrungen des Büro autoBus (in Zusammenarbeit mit LaLog LandLogistik GmbH) zurückgegriffen.
Die Siemens Mobility GmbH sorgte für die Aufrüstung der beiden Lichtsignalanlagen und begleitete das Projekt hinsichtlich der Vernetzung mit der Infrastruktur.
Seitens der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH wurde eine Unterstellmöglichkeit und die Energieversorgung gewährleistet.
Die E&K Automation GmbH unterstützte die Entwicklung der Fahrerlosen Transportsysteme.